Bereits seit 40 Jahren wird in Berlin der „Sportler des Jahres“ gewählt – aber das gab es noch nie: Mit Jonas Müller, Frank Hördler und Marcel Noebels wurden in Berlin in der Kategorie „Sportler des Jahres“ erstmals drei Athleten ausgezeichnet. Gemeinsam hat das Eisbären-Trio mit dem deutschen Eishockey-Nationalteam bei den Olympischen Spielen in Südkorea Geschichte geschrieben und Silber gewonnen. „Sportlerin des Jahres“ ist Bogenschützin Lisa Unruh, die Basketballer von ALBA Berlin sind „Mannschaft des Jahres“, und Stelian Moculescu, der die BR Volleys zur Deutschen Meisterschaft führte, siegt in der Kategorie „Trainer des Jahres“.

Die über 2.000 Gäste in der Estrel Convention Hall feierten die CHAMPIONS 2018 – BERLINS SPORTLER DES JAHRES mit Standing Ovations. Der beliebte Publikumspreis der Hauptstadt-Medien wird bereits seit 1979 verliehen.