Ein spannendes Sportjahr biegt auf die Zielgerade ein. Die Berliner Athletinnen und Athleten räumten in den ersten neun Monaten des Jahres bereits über 40 Medaillen – darunter 13 goldene – bei Welt- und Europameisterschaften ab. Und das wird gefeiert: Die Hauptstadt wählt ihre „CHAMPIONS 2022 – Berlins Sportler*innen des Jahres“. Welche Athletinnen und Athleten, Mannschaften sowie Trainer*innen und Manager*innen triumphieren in diesem Jahr? In der Sportmetropole Berlin gibt es so viele Top-Kandidatinnen und -Kandidaten zur Auswahl wie nirgends sonst in Deutschland. Und die Besten der Besten bekommen auch wieder eine große Bühne – mit der CHAMPIONS-Gala am 3. Dezember im Estrel. Gefeiert wird erstmals wieder vor Publikum. Das Event steht diesmal unter dem Motto „Special Olympics World Games Berlin 2023“. 

Tickets für die Gala erhalten Sie hier.

Zur Wahl werden auch 2022 wieder je zehn Sportlerinnen und Sportler, Mannschaften und Trainer*innen/Manager*innen stehen. Die Online-Abstimmung beginnt Anfang November.

Neben den Berlinerinnen und Berlinern wählt wie in den Vorjahren eine Expertenjury (Sportchefs der Medienpartner, Vertreter der Stadt, des Landessportbunds und des Olympiastützpunkts) die Berliner Sportler des Jahres. Die Ergebnisse aus Publikumswahl und Expertenjury fließen zu jeweils 50 Prozent ins Endergebnis ein.

Im vergangenen Jahr wurden Berlins Sportler*innen des Jahres aufgrund der Corona-Pandemie nicht im Rahmen einer großen Gala geehrt, sondern in einem Digital-Format – zu sehen unter:

CHAMPIONS 2021 Gesamtfilm
Sportlerin des Jahres 2021
Sportler des Jahres 2021
Mannschaft des Jahres 2021
Trainer*innen des Jahres 2021
Junior*sportlerinnen des Jahres 2021 
Sonderpreis der Sportmetropole 2021